Fliegende Lemuren

Khao SokGleitende Lemuren (Cynocephalus Variegatus) sind hauptsächlich nachtaktiv, da ihre akrobatischen Flüge, zu viel Aufsehen bei den Jägern erwecken würden.

Fliegende Lemuren fliegen nicht wirklich, sondern sie gleiten bis zu 130 Meter durch den Wald. Sie erklettern mühsam, da durch ihre zusammen gefalteten Flugmembranen behindert, einen geeigneten Baum, springen ab und gleiten dann zum Zielbaum und lassen sie von dort aus tiefer fallen. Dann geht es an den nächsten Baum und der mühevolle Anstieg beginnt von neuem.

Für die weiblichen Lemuren ist das gleiten besonders aufregend, da während des Flugs die Jungtiere sich am Bauch der Mutter festhalten.